Produktbilder ab 4.99€

  • Volle Rechte
  • Freistellen auf Weiss
  • JPEG Format 2000 x 2000px (für Verwendung auf Marktplätze und Onlineshop)

1. Warum sind visuelle Inhalte für E-Commerce so wichtig?

Beim Online-Handel kauft man „mit den Augen“. Fotos sind das erste, wonach ein potenzieller Kunde ein Produkt beurteilt: Er kann es nicht anfassen, anprobieren, riechen, sondern nur anhand der Bilder betrachten. Produktbilder bedeuten jedoch viel mehr als nur ein Schaufenster. Sie sind ein wichtiges Element im gesamten Kaufprozess, denn:

  • Produktbilder haben einen direkten Einfluss auf den Verkauf. Laut aktuellen Umfragen ist für 93% der Online-Shopper die visuelle Präsentation eines Artikels ein entscheidendes Kaufkriterium. Qualitativ hochwertiges und nicht triviales Bildmaterial trägt dazu bei, dass der Kunde unter einer Liste ähnlicher Produkte Ihre Waren auswählt.
  • Vor dem Kauf ist es wichtig, dass man sich ein Bild von allen Parametern des Produkts macht: Farbe, Größe, Beschaffenheit usw.
  • Fotos können die Funktionalität von Waren besser vermitteln als Textbeschreibungen. Wenn der Kunde das Produkt in Gebrauch sieht, kann er es schneller und genauer „anprobieren“ und eine Kaufentscheidung zu seinen Gunsten treffen.
  • Gute Produktbilder sind ein Indikator für das Image eines Verkäufers. Schlechtes Fotomaterial verringert das Vertrauen und die Markentreue.

Ein gut aufbereitetes Bildmaterial steigert den Wert eines Produkts in den Augen des Verbrauchers, beeinflusst seine Kaufentscheidung und erhöht die Loyalität des Kunden gegenüber der Konkurrenz.

Produktbilder ab 4.99€

  • Volle Rechte
  • Freistellen auf Weiss
  • JPEG Format 2000 x 2000px (für Verwendung auf Marktplätze und Onlineshop)

2. Allgemeine Anforderungen für Produktbilder im E-Commerce

Bei der Erstellung von Produktbildern im E-Commerce ist es wichtig, sich in den Regeln des jeweiligen Marktplatzes und Besonderheiten beim Verkauf verschiedener Warenkategorien auszukennen.
Anforderungen für Produktbilder können sich je nach der Online-Handelsplattform unterscheiden, jedoch gibt es auch allgemeine Regeln:

  • Die Marktplätze akzeptieren keine Amateurfotos mit schlechter Qualität, mit schlechter Farbwiedergabe, grober Bearbeitung, schlechter Beleuchtung usw.
  • Auf den Marktplätzen ist das Aussehen des Produkts auf dem Bild wichtig: kein Schmutz, Staub, Kratzer, Reflexionen, falscher Winkel und schlechtes Licht.
  • Besondere Anforderungen werden an die Hintergründe der Fotos gestellt, da sie die visuelle Klarheit der Website ausmachen.
  • Marktplätze setzen sich für einheitliche Regeln für eine faire Konkurrenz ein. Daher ist es nicht akzeptabel, ein Produkt durch anmaßende Bildunterschriften wie „beste“, „Nummer 1 der Welt“, „top“ usw. zu bewerben.
  • Marketplaces stellen sicher, dass Waren auf dem Foto genau mit dem Namen und der Beschreibung übereinstimmen. Es ist nicht möglich, ein qualitativ hochwertiges Foto von einem Produkt einer Reihe zu machen und dieses Foto auf ähnliche Produkte auszudehnen, z. B. auf eine andere Form, Größe, Menge oder Farbe.

Die Konkurrenz im elektronischen Handel ist heftig. Produktbilder in Ihrem Online-Shop oder auf einem Marktplatz sind für die Steigerung der Verkaufszahlen unerlässlich. Die Fotos, die Sie für die Präsentation Ihrer Waren auswählen, tragen zur Umsatzsteigerung bei.

Erstellung von verkaufsstarken Produktbildern verlangt jedoch gewisse Kenntnisse und kann mit einigen Herausforderungen verbunden sein.

Bei der Erstellung visueller Inhalte für Ihre Produkte ist es in erster Linie wichtig, dass Sie sich von dem Konzept leiten lassen. Dadurch erhalten die Produktbilder ein einheitliches und unverwechselbares Design, das auch den Gesamtstil Ihres Shops oder Ihrer Marke widerspiegelt. Recherchen im Internet, Ratschläge von Kollegen, Freunden und Meinungen der Kunden können Ihnen bei der Entscheidung über das Gesamtkonzept Ihrer visuellen Inhalte behilflich sein.

Worauf sollte man noch achten, damit Ihre Produkte mithilfe von Bildern verkaufsstark und konkurrenzfähig aussehen?

Unsere Tipps für Erstellung von hochwertigen visuellen Inhalten lauten:

  • Richtige Beleuchtung: Testen Sie verschiedene Lichtpositionen. Ideal ist ein abgedunkelter Raum mit Fotolampen. So erhalten Sie konstantes Licht. Bei der Wahl der Anzahl der Lichtquellen sollte man sich an der Größe des Raumes orientieren.
  • Produktposition: Prüfen Sie auch die verschiedenen Blickwinkel. Testen Sie verschiedene Möglichkeiten. Wichtig ist nicht nur der Blickwinkel, sondern auch die richtige Position. So kann man später auch andere Produkte von dieser guten Position aus aufnehmen.
  • Ausrüstung: Die moderne Technik macht es möglich, eine preiswerte Kamera zu kaufen, auch wenn es sich nicht um eine professionelle Kamera handelt, und damit recht hochwertige Fotos für Produkte zu machen.  Es ist wichtig, die technischen Einstellungen zu verstehen und die Kamera richtig bedienen zu können. Für verkaufsfähige Produktbilder sind auch ein passender Hintergrund (z. B. eine weiße Leinwand), ein Stativ und einige Fotolampen wichtig.

Es gibt noch weitere Faktoren, die bei der Erstellung von visuellen Inhalten zu berücksichtigen sind. Sie müssen sich jedoch immer an dem Artikel selbst orientieren. Der Schwerpunkt sollte immer auf dem Produkt selbst liegen, nicht auf dem Modell, dem Dekor usw.

Hochwertige Produktbilder sind ein wichtiges Verkaufsinstrument. Wenn Sie seine Vorteile nutzen möchten, ohne sich mit der Erstellung zu befassen, nutzen Sie unseren Service.

Produktbilder Beispiel

Produktbilder ab 4.99€

  • Volle Rechte
  • Freistellen auf Weiss
  • JPEG Format 2000 x 2000px (für Verwendung auf Marktplätze und Onlineshop)